Gesangsfibel

Es gibt viele Gelegenheiten zu singen, Kirmes ist nur eine davon. Überall, wo die Brüder der St. Sebastianus Junggesellen Bruderschaft mit mehr als eine Person vorstellig zu werden, besteht die Gefahr der Ausuferung in Gesangsdarbietungen, die, je nach schwere des Anfalls und Motivation der Sänger, über einen mehr oder weniger langen Zeitraum anhalten können. Seien Sie deshalb gewarnt und meiden Sie größere Ansammlungen oben bezeichneter Gruppe.

Schon seit langer Zeit wünscht sich jeder Anwärter und auch so mancher Aktiver in der Bruderschaft, dass es eine Möglichkeit gäbe, die sich ständig vermehrenden Liedtexte der Bruderschaft irgendwo nachschlagen zu können. Diese Gesangsfibel ist ein Versuch, diesen Wunsch annähernd zu befriedigen und orientiert sich an den Aufzeichnungen aus den Unterlagen des „Autors“

Es sei mir noch ein kleines Zitat, entnommen einer Treppenstufe des Kellersberger Winzerwegs zu Niederdollendorf, gestattet, welches die Charaktere der umliegenden Ortschaften, wie ich finde sehr treffend bezeichnet.

Wer von Unkel küt gezoge, durch Honnef onbeloge, durch Wingte onbedroge, durch Dollendorf ongefopp, durch Kaassel ongeklopp, der dank in Beuel unserem Herrgott.

Markus Keil, 7. September 1995

Download